Condi für Frieden

Wie schön, das Frauen so friedliebende Wesen sind. Gerade der Frau Außenministerin glauben wir das auf’s Wort. Wenn sie könnte, wie sie wollte, wäre alles gut:

Das “Women Empowerment Network” hat am Freitag die tiefe Besorgnis angesichts der eskalierenden Lage in Burma (Myanmar) geäußert. Auf Anregung der philippinischen Staatspräsidentin Gloria Macapagal-Arroyo und unter dem gemeinsamen Vorsitz von Condoleezza Rice und Ursula Plassnik (V) forderten die Ministerinnen den sofortigen Stopp der Gewalt in Burma sowie einen Dialog mit den Führern der Demokratiebewegung.

und

Schwerpunktthemen des Netzwerktreffens der Ministerinnen waren Konfliktprävention, die Erfahrungen von Frauen in Nachkriegssituationen, der Kampf gegen Armut, der Zugang von Frauen zu Bildung, der Frauenhandel und Frauen in der wirtschaftlichen Entwicklung ihrer Länder. “Wir müssen unser Netzwerk einflussreicher Frauen gezielt nützen, um auch auf die Situation weniger privilegierter Frauen aufmerksam zu machen”, sagte die Außenministerin von Malawi, Joyce Banda.

Dann wird alles gut.

dieStandard.at: “Women Empowerment Network” fordert mehr Frauen in der Friedensarbeit

Advertisements

Tags:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s


%d bloggers like this: